Online-Training mit den Profis - Infos hier  

AGB DEEN ONLINE — Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Erwerb von Gutscheinen

Für jede Inanspruchnahme der Leistungen des DEEN Fitness Clubs GmbH sowie den Erwerb von Gutscheinen gelten folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen in ihrer jeweils aktuellsten Fassung. zum Abschluss eines wirksamen Vertrages über die Inanspruchnahme von Leistungen muss die/der KundIn das 18. Lebensjahr vollendet haben. Minderjährige sind nach der schriftlichen Einwilligung des/der Erziehungsberechtigten berechtigt, die Leistungen in Anspruch zu nehmen.

§ 1 ONLINE-ERWERB:

1.1 Die DEEN Fitness Club GmbH, Rheinstr. 45/46, 12161 Berlin (nachfolgend „DEEN“), bietet im Internet über die Webseite www.deen.de (nachfolgend auch „DEEN-Webseite“) die Möglichkeit des Erwerbs von Gutscheinen zur Nutzung des DEEN Fitness Club, Rheinstr. 45/46, 12161 Berlin. Die Produktdaten im Internet sind unverbindlich und kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages. Sie können ein verbindliches Kaufangebot (Bestellung) über das Online – Warenkorbsystem abgeben. Hierfür werden die zum Kauf beabsichtigten Waren in den Warenkorb gelegt. Nach Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden abschließend noch einmal alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt. Mit dem Absenden der Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot beim Anbieter ab.

1.2 Der Verkauf der Gutscheine richtet sich nur an Verbraucher im Sinne des § 13 BGB und es dürfen nur haushaltsübliche Mengen bestellt werden. DEEN behält sich das Recht vor, Bestellungen von der Erfüllung bestimmter Voraussetzungen abhängig zu machen.

1.3 Die online angegebenen Preise sind Endpreise inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.

1.4 Kontaktdaten, Handelsregisterdaten sowie der Name der vertretungsberechtigten Person des Anbieters können dem Impressum der Internetseiten entnommen werden.

§ 2 GRUNDLEGENDE BESTIMMUNGEN:

2.1 Durch Bestätigen der „Check in“-Box auf der DEEN-Webseite erklären Sie sich mit der Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Online Erwerb von Gutscheinen (nachfolgend „AGB DEEN online“) einverstanden. Diese AGB DEEN online definieren die Bedingungen, zu denen der Erwerb von Gutscheinen erfolgt.

2.2 Sie können diese AGB DEEN online jederzeit über den Link „AGB DEEN online“ auf der DEEN-Webseite abrufen, speichern und ausdrucken. Die Sprache des Vertragsschlusses ist Deutsch.

2.3 Allgemeine Geschäftsbedingungen von Nutzern, Kunden und Partnern finden im direkten Geschäftsverhältnis mit DEEN auch dann keine Anwendung, wenn DEEN ihnen nicht ausdrücklich widerspricht und/oder Leistungen widerspruchslos erbringt. Dies gilt auch für den Fall, dass der Nutzer, Kunde oder Partner für den Widerspruch eine besondere Form vorgeschrieben hat. Eine Anerkennung abweichender Geschäftsbedingungen erfolgt lediglich dann, wenn ihre Anwendung von DEEN ausdrücklich bestätigt wurde.

2.4 Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr über das Internet zugänglich. Nach Absenden der Bestellung über das Warenkorbsystem können die Vertragsdaten jedoch über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt und elektronisch gespeichert werden. Nach Zugang der Bestellung beim Anbieter werden Ihnen die Bestelldaten und die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen für Fernabsatzverträge per E-Mail oder Brief übersandt.

§ 3 WEITERLEITUNG AN PAYPAL:

3.1 Nach Akzeptieren dieser AGB DEEN online und Bestätigung der Kenntnisnahme der Widerrufsbelehrung werden Sie durch Betätigen des „PayPal-Buttons“ auf der Webseite www.deen.de für die Zahlungsabwicklung zur Webseite des Drittanbieters PayPal weitergeleitet.

3.2 Die bei der Zahlungsabwicklung und im weiteren Verlauf abgefragten Daten sind vollständig und korrekt anzugeben.

§ 4 NUTZUNG DES ONLINE-ERWERBS VON GUTSCHEINEN:

4.1 Der Anspruch auf Nutzung der Dienste von DEEN besteht nur im Rahmen des aktuellen Stands der Technik. DEEN kann seine Leistungen beschränken, wenn dies im Hinblick auf Kapazitätsgrenzen, die Sicherheit oder Integrität der Server oder zur Durchführung technischer Maßnahmen erforderlich ist und dies der ordnungsgemäßen oder verbesserten Erbringung der Leistungen dient (Wartungsarbeiten). Insbesondere aus technischen Gründen kann es zeitweise nicht oder nur eingeschränkt möglich sein, die Dienste von DEEN abzurufen (unvorhergesehene Systemausfälle).

4.2 Es ist verboten, die Dienste von DEEN in einer Art und Weise zu nutzen, die gegen gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder gegen die guten Sitten verstößt. Ebenfalls ist es untersagt, die Dienste von DEEN in einer Art und Weise zu nutzen, die missbräuchlich ist oder geeignet ist, den guten Ruf von DEEN zu beeinträchtigen. Jede zweckfremde Nutzung oder Verwertung oder Veränderung unserer Dienste ist unzulässig. So ist insbesondere das Kopieren oder Auslesen von Inhalten, Angeboten, Verzeichnissen, Datenbanken etc. zu kommerziellen Zwecken untersagt.

4.3 Eine Kontrolle der Inhalte, die von Dritten auf unseren Diensten veröffentlicht werden, erfolgt grundsätzlich nicht, so dass keine Verantwortung für Form, Richtigkeit, Angemessenheit und Qualität solcher Inhalte übernommen wird. DEEN behält sich das Recht vor, von Dritten eingestellte Inhalte zu entfernen oder zu unterdrücken, wenn Anhaltspunkte bestehen, dass sie gegen diese AGB DEEN online verstoßen.

§ 5 GUTSCHEINE:

FÜR DEEN GUTSCHEINE GELTEN DIE FOLGENDEN BEDINGUNGEN:

  • Gutscheine können nur für die bestellte Dienstleistung eingelöst werden.
  • DEEN-Gutscheine werden mit Wert und Laufzeit aufgeführt oder enthalten eine Gutscheinnummer, die Ihnen persönlich zur Verfügung gestellt werden.
  • Der Gutschein und die Gutscheinnummer dürfen nur von einer Person und nur einmal benutzt werden.
  • Gültigkeitsdauer, gegebenenfalls Mindestbestellwert oder andere Konditionen werden von DEEN bestimmt und in der entsprechenden Promotion bekanntgegeben. Der Mindestbestellwert bezieht sich in diesem Fall auf den Kaufpreis inkl. Mehrwertsteuer, Versandkosten werden nicht berücksichtigt.
  • Es kann jeweils nur ein DEEN-Gutschein für die im Gutschein benannte Dienstleistung eingelöst werden, mehrere DEEN-Gutscheine können nicht miteinander kombiniert werden.
  • Wenn Sie den Kauf eines Artikels, bei dem Sie einen DEEN-Gutschein eingesetzt haben, rückgängig machen, wird der Gutscheinbetrag nicht erstattet und der Gutschein kann nicht neu verwendet werden. Dies gilt nicht, wenn Sie den DEEN-Gutschein gegen Zahlung eines Geldbetrags direkt von DEEN erworben haben.
  • Eine Barauszahlung oder Verzinsung des DEEN-Gutscheins findet nicht statt.
  • DEEN-Gutscheine werden bei Einlösung persönlich ausgestellt und können nur in Absprache mit dem DEEN auf Dritte übertragen werden. Erfährt DEEN von der Übertragung eines Gutscheins, behält sich DEEN das Recht vor, den entsprechenden Gutschein zu sperren.
  • Mit Ausnahme eines Abhandenkommens des Gutscheins, das DEEN zu vertreten hat, übernimmt DEEN keine Haftung für den Verlust oder Diebstahl des Gutscheins. Ersatzgutscheine werden nur ausgestellt, sofern DEEN für den Verlust des Gutscheins haftet.
  • Bei Erteilung des Gutscheins können weitere Bedingungen oder Beschränkung für die Einlösung von Gutscheinen aufgeführt werden.

§ 6 HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG:

6.1 Gegenüber Verbrauchern haftet DEEN nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, des Schuldnerverzugs oder der von DEEN zu vertretenden Unmöglichkeit der Leistungserbringung haftet DEEN jedoch für jedes schuldhafte Verhalten seiner gesetzlichen Vertreter, leitender Angestellter oder sonstiger Erfüllungsgehilfen.

6.2 Außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit gesetzlicher Vertreter, leitender Angestellter oder sonstiger Erfüllungsgehilfen, ist die Haftung von DEEN der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt.

6.3 Eine Haftung für den Ersatz mittelbarer Schäden, insbesondere für entgangenen Gewinn, besteht nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit gesetzlicher Vertreter, leitender Angestellter oder sonstiger Erfüllungsgehilfen von DEEN.

6.4 Die vorgenannten Haftungsausschlüsse und Beschränkungen gegenüber Verbrauchern gelten nicht im Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien durch DEEN und für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie im Fall zwingender gesetzlicher Regelungen.

§ 7 FREISTELLUNG

Der Nutzer stellt DEEN von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die diese gegenüber DEEN geltend machen wegen Verletzung ihrer Rechte oder Verstöße gegen diese AGB DEEN online. Der Nutzer übernimmt hierbei die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe. Dies gilt nicht, wenn die Verletzung der Rechte Dritter oder die Verstöße gegen diese AGB DEEN online nicht von dem Nutzer zu vertreten ist. Der Nutzer ist verpflichtet, DEEN für den Fall einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sein könnten.

§ 8 URHEBERRECHT- UND NUTZUNGSRECHTE:

Die Inhalte des DEEN Online Angebot sind urheberrechtlich und markenrechtlich geschützt. Ohne vorherige Zustimmung der entsprechenden Rechteinhaber dürfen diese Inhalte weder kopiert oder verbreitet noch in sonstiger Weise genutzt oder vervielfältigt werden. Dies gilt insbesondere auch für ein Kopieren mit Hilfe von Robots, Crawlern oder anderen automatischen Mechanismen.

§ 9 ÄNDERUNG DER AGB DEEN online, AUSÜBUNG DER RECHTE DURCH DRITTE, VERTRAGSÜBERNAHME:

DEEN behält sich das Recht vor, diese AGB DEEN online jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern. Widerspricht ein Mitglied der Geltung der neuen AGB DEEN online nicht innerhalb von zwei Wochen nach Kenntnisnahme, gelten die geänderten AGB DEEN online als angenommen.

§ 10 SCHLUSSBESTIMMUNGEN:

10.1 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB DEEN online ganz oder teilweise unwirksam sein oder eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Die Parteien verpflichten sich in einem solchen Fall, in Verhandlungen mit dem Ziel einzutreten, die unwirksamen oder lückenhaften Bestimmungen durch Bestimmungen zu ersetzen, die den ursprünglich gewollten Bestimmungen unter der Wahrung der beiderseitigen Interessen möglichst nahe kommen.

10.2 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie von Rückverweisungen auf ausländisches Recht. Sind Sie Verbraucher, so bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt.

10.3 Nebenabreden wurden nicht getroffen und bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

DEEN Fitness Club GmbH, Februar 2021